SPD Erbach

 

JHV 2020 - Bericht von der Jahreshauptversammlung am 09. Juli 2020

Veröffentlicht in Ortsverein

Die mit Abstand gestaltete harmonische Jahreshauptversammlung des Erbacher SPD-Ortsvereins im Landgasthof "Schwabenpfanne" wurde von der Kreisrätin Klara Dorner als Versammlungsleiterin geführt.

 

Zu Beginn gedachten die Anwesenden unserer letzhin verstorbenen Mitglieder.

 

Maria Magdalena Ochs gab im Vorstandsbericht einen Überblick über umfangreiche Vereinsaktivitäten 2019 und einen Rückblick auf die Kommunalwahlen.

 

Besonders erfreulich war die Begrüßung von zwei Neumitgliedern und die Ehrungen der langjährigen Mitglieder Petra und Karin Hohlfeld (15 Jahre) soiwe Markus Mayr und Maria Magdalena Ochs (25 Jahre).

 

Ebenso berichtete sie über eine vom verstorbenen Kassierer Wolfgang Garhofer souverän geführte Kasse.

 

Die Mitglieder honorierten die Arbeit mit einer einstimmigen Entlastung.

 

Bei den Vorstandswahlen waren sich die Mitglieder sehr einig und das Ergebnis ist wie folgt:

  • Maria Magdalena Ochs, 1. Vorsitzende
  • Karl Class, 2. Vorsitzender
  • Norbert Herbst, Kassierer
  • Brigitte Kalin, Schriftführerin
  • Paul Heisterkamp, Manfred Kling und Petra Hohlfeld, Beisitzer
  • Karl Seitel und Heiko Spreen, Kassenprüfer.

Aktuell bewegte uns die Mitteilung unserer Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis in ihrem Sommerbrief, dass sie nach 30 Jahren aktiver Parteiarbeit nicht mehr als Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 antreten wird.

 

Die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Klara Dorner gab einen Einblick über die bisherigen Ergebnisse der Auswertung zur Übernahme der Abfallentsorgung ab 2023 durch den Landkreis.

 

Die Vorsitzende dankte für die tatkräftige Mitarbeit. Bleibt gesund.

 

SPD Ortsverein Erbach

Vorsitzende

 

2021: Nächste Termine

Wenn auch aktuell im Alb-Donau-Kreis nur noch relativ wenige corona-bedingten Einschränkungen gelten, werden wir Publikumsveranstaltungen weiterhin nur mit größter Vorsicht abhalten. Wir gehen davon aus, dass sich mit zunehmender Zahl der Geimpften die Lage weiter entspannt und dass wir zur Bundestagwahl am 26. September 2021 hin guten Gewissens verstärkt an die Öffentlichkeit treten können.

Noch ist es allerdings zu früh, verbindlich Termine anzukündigen! Weiterhin gilt vor allem:

Bleibt gesund!